Content Marketing
Verbessere Dein Ranking mit wertvollem Content

Content Marketing in der Praxis. Das Video zeigt, wie durch Content Marketing zahlreiche relevante Keywords abgedeckt werden, so dass die Website Spitzenplätze bei der Google-Suche erreicht.

Content Marketing verbessert das Ranking Deiner Seite nachhaltig. Suchmaschinenanbieter, vorwiegend Google sind die Hauptwege seitens Internetnutzern, um ihr Bedürfnis nach Informationen zu decken. Welche Ergebnisse an erster Stelle dargestellt werden, hat gewöhnlich gewonnen, da die Nutzer vorrangig die Suchergebnisse der ersten Seite der Ergebnislisten klicken. Es kommt deshalb vor allen Dingen auf die Güte der Inhalte (des Contents) an, ob eine Internetseite weit oben in den Suchergebnissen erscheint.

Content, also Text, Bilder oder Videos sind der Weg, dem eine Suchmaschine folgen kann. Dieser stellt das Ziel der Internetpräsenz klar und seine Güte entscheidet zu einem großen Anteil darüber, wie erheblich diese Inhalte in Bezug auf die Suchanfrage sind. Es ist nötig, eine gute Balance zwischen Qualität der Inhalte und der Optimierung des Textes für Suchmaschinen zu erzeugen. Für jede Website, welche gefunden werden soll, ist infolgedessen die Ausgewogenheit zwischen wertvollen Inhalten und der Optimierung nach relevanten Suchbegriffen (Keywords) unerläßlich.

Mit Content Marketing ein höheres Ranking erreichen

Um eine bessere Position in Suchergebnissen zu erzielen, werden Internetseiten optimiert. Hierbei geben Google & Co. Hilfestellung. Die Konkurrenz ist allerdings beträchtlich, da entsprechend viele Websites optimiert werden. Jedoch macht die Qualität des Contents oft den Unterschied.

Verbesserung der Webpräsenz (Onpage-SEO)

Bei der Erstellung einer Internetseite lassen sich bestimmte Vorgaben direkt auf der Internetseite beeinflussen. In diesem Zusammenhang dreht es sich vornehmlich um technische Feinheiten, die sich im Quellcode und Aufbau der Webseite oder des Content Management Systems anpassen lassen. Eine klare Struktur der Seite, eine einfache und leicht verfolgbare Menüführung und ein fehlerfreier Code gehören ebenso dazu, wie die Platzierung der sogenannten Meta-Daten (Meta-Tags). Suchmaschinen sind Programme, die nach bestimmten Algorithmen vorgehen. Passt die Struktur der Webpräsenz zur Vorgehensweise der Crawler, vereinfacht dies die Indexierung der Internetseite.

Andererseits auch der Content sollte für die Crawler aufbereitet werden. Da Suchmaschinen beispielsweise Bilder oder Videos nicht lesen können, kann als Hilfestellung ein Text im Code über den Inhalt eines Bildes oder Videos hinterlegt werden. So ist es für die Crawler möglich, hinterlegte Bilder und Videos in den richtigen Kontext zum dazugehörigen Text zu bringen.

Optimierung außerhalb der Internetseite (Offpage-SEO)

Keine Internetpräsenz wird auf Anhieb gefunden. In diesem Fall kommen die Optimierungsmaßnahmen außerhalb der Internetseite zum Tragen. Es braucht Zeit, bis die Suchmaschinen die Website finden und indexieren. Dabei kann allerdings nachgeholfen werden, indem die Internetseite mit Hilfe einer Sitemap, die die grundlegende Struktur der Internetpräsenz enthält, bei den Suchmaschinen angemeldet wird.

Nicht zuletzt gehört Promotion dazu. Eine neue Webpräsenz hat verständlicherweise keine so hohe Bedeutung für die Suchmaschine wie eine ältere und folglich schon höher frequentierte Website. Linkaufbau, der die Internetpräsenz mit wertvollen Backlinks versorgt, ist eine Methode, die jedoch stetig an Wichtigkeit verliert, da für Google Links als Rankingfaktoren an Bedeutsamkeit verlieren. Die Wichtigkeit der Inhalte überwiegt und demnach zählen vor allem Methoden, die Inhalte verteilen, eine erheblich wichtigere Rolle.

Die Qualität der Inhalte gibt beim Content Marketing den Ausschlag

Die Suchmaschinen entwickeln sich fortdauernd weiter und gleichen sich den Lesegewohnheiten von Menschen immer mehr an. Die künstliche Intelligenz moderner Suchmaschinen ist zwischenzeitlich in der Lage, guten von weniger gutem Content zu unterscheiden. Die Arbeitsweise ist noch keineswegs vollkommen. Trotzdem ist erkennbar, dass Google & Co Inhalte, die den Usern gefallen, inzwischen von höchster Bedeutsamkeit sind.

Inhalte sollten für den Nutzer einen Nutzen haben. Bilder sollten faszinierend sein, damit sie Interesse auslösen. Videos sollten lehrreich und fesselnd sein, damit sie bis zum Schluss geschaut werden und Texte sollten kurz sein aber aussagekräftig, damit der Leser den Text bis zum Schluss liest. Aber grundsätzlich ist wertvoller Content derjenige, der den Nutzer zu einer Tätigkeit animiert, zum Klicken von “Call To Action”-Buttons, zum Teilen und zum Liken.

Aus der Praxis

Zunehmend wird erkennbar, dass parallel zu Gestaltungsarbeiten insbesondere auch das Texten gesucht ist. Für den Auftraggeber ist es häufig enorm komfortabel, sofern er sich wenig Gedanken darüber machen muss, wo er die Inhalte für seine Medien herbekommt. Der Markt ist gesegnet mit zahlreichen talentierten Designern und begnadeten Textern. Die Kombination aus beidem findet man allerdings verhältnismäßig selten.

In aller Regel kommt es aber mehr auf die Botschaft an, die mit einem prägnant formulierten Text ankommt. Doch der beste Satz ist verzichtbar, sofern er zu wenig Aufmerksamkeit erregt. Deshalb ist beides wesentlich, Design und Inhalt in Wechselwirkung.

Ich biete Dir eine Partnerschaft mit hoher Zeiteffizienz. Deine Wünsche, Ziele und Vorgaben vereinen die Grundlage dazu, die Umsetzung Deines Projektes ohne übermäßige Mithilfe durchzuführen. Struktur und Funktion sollten eine Einheit bilden.

Nimm am besten gleich Kontakt auf! Beispiele für redaktionelle Arbeiten findest Du auf Solide Werte.

Reden wir darüber!

Content Marketing
Das ist mein Angebot an Dich

Bevor wir mit Content Marketing starten

Dein Geschäft ergründen

Zuerst reden wir über Dein Geschäft oder Vorhaben. Vielleicht gibt es in Deinem Bereich einen großen Wettbewerb. Deshalb müssen wir Dein Alleinstellungsmerkmal herausarbeiten. Frage Dich also:

  • Worin bist Du besonders gut?
  • Was ist an Deinem Angebot einzigartig?
  • Welches ist der Nutzen, den Deine Kunden durch Dein Angebot erhalten?

Definiere Deine Zielgruppe

Du musst festlegen, welches Deine Zielgruppe ist. Dein Angebot ist vielleicht gar nicht für jeden Menschen interessant oder nützlich. Deshalb frage Dich:

  • Wer hat einen Nutzen aus Deinem Angebot?
  • Warum soll Deine Zielgruppe gerade auf Dich zukommen?
  • Wann ist der Nutzen Deines Angebots für Deine Zielgruppe am größten?

Festlegen der Strategie

Was soll Dein Interessent auf Deiner Website tun? Mach Dir bitte in diesem Zusammenhang klar, dass Dein Website-Besucher Dich und Dein Angebot überhaupt nicht kennt. Es ist schließlich keine Vertrauensbasis vorhanden.

Diese Vertrauensbasis muss erst geschaffen werden. Hier ist Content Marketing ein erster Schritt. Wenn Du Deiner Zielgruppe kostenlos nützliche Informationen zur Verfügung stellst, hat der Website-Benutzer bereits deshalb einen Nutzen. Geben kommt immer vor Nehmen, also gibst Du freiwillig etwas von Deinem Know-how preis. Im besten Fall lösen Deine Tipps oder Informationen ein Problem des Website-Besuchers. Er hat dann einen tatsächlichen Nutzen und damit ein positives Erlebnis im Zusammenhang mit Deiner Website.

Mit Content Marketing den ersten Schritt machen

Wenn wir gemeinsam für Deine Website Inhalte erzeugen, die einen wirklichen Nutzen für den Leser oder Betrachter mit sich bringen, können wir mit Hilfe dieser Inhalte kosequent und kontinuierlich relevante Keywords abdecken. Das sorgt dann dafür, dass Deine Website bei den Suchen nach diesen Keywords auf einer guten Platzierung erscheint.

Wenn dann ein Besucher zu Dir findest, solltest Du mindestens seine E-Mailadresse erhalten. Für diesen Zweck überlegen wir uns einen sogenannten Leadmagneten und eine Gegenleistung, die der Besucher als Dankeschön für die Angabe seiner E-Mailadresse erhält.

Wir finden heraus, wer ein tatsächlicher Kunde werden kann

Wir beliefern Deine Interessenten kostenlos und unverbindlich per E-Mail mit nützlichen Informationen. Diese Informationen sollen im Zusammenhang zu Deinem Angebot stehen. Durch diese Informationen sensibilisieren wir die E-Mailempfänger für Dein Angebot und Situationen, bei denen dieses Angebot Probleme löst.

Wie das genau funktioniert, erkläre ich Dir gern bei einem Telefonat.

Reden wir darüber!

Bildrechte: Fotolia, Michael Sielmon