Content Marketing Konzepte

Content Marketing Konzepte

Content Marketing Konzepte verbessern das Ranking Deiner Webpräsenz langfristig. Suchmaschinen, vorwiegend Google, sind die Hauptwege der Internetnutzer, um an Gesuchtes zu gelangen. Die vordersten Ergebnisse haben in der Regel gewonnen, da die Anwender vorrangig die Suchresultate der ersten Seite der Ergebnislisten wählen. Es kommt mittlerweile auf die Güte solcher Inhalte (des Contents) an, ob eine Webseite weit oben in den Suchergebnissen erscheint.

Content, also Text, Fotos, Audioaufnahmen oder Videos sind der Weg, dem die Suchmaschine folgen kann. Dieser stellt den Nutzen der Internetpräsenz klar und seine Beschaffenheit entscheidet zu einem hohen Anteil darüber, wie wichtig diese Inhalte in Bezug auf die Suchanfrage sind. Es ist nötig, eine ideale Balance zwischen Qualität der Inhalte und der Optimierung des Textes für Suchmaschinen zu erzeugen. Für jede Internetpräsenz, welche gefunden werden soll, ist deshalb eine Balance zwischen wertvollen Inhalten und der Etablierung von relevanten Suchbegriffen (Keywords) unerläßlich.

Höheres Ranking erzielen

Damit eine höhere Stellung in den Suchergebnissen erreicht werden kann, werden Websites optimiert. Dabei geben Google & Co. Unterstützung. Die Konkurrenz ist allerdings riesig, da natürlich eine große Anzahl Websites optimiert werden. Andererseits macht die Qualität des Contents oft den Unterschied.

Optimierung der Internetseite (Onpage-SEO)

Bei der Erstellung einer Webpräsenz lassen sich einige Merkmale direkt auf der Website anpassen. Hier dreht es sich überwiegend um technische Feinheiten, die sich im Quellcode und Struktur der Internetseite oder des Content Management Systems einstellen lassen. Eine klare Struktur der Seite, eine einfache und leicht lesbare Menüführung und ein korrekter Quellcode zählen genauso dazu, wie die Hinterlegung der sogenannten Meta-Daten (Meta-Tags). Suchmaschinen sind Maschinen, die nach bestimmten Mustern vorgehen. Passt die Struktur der Internetseite zur Vorgehensweise der Crawler, erleichtert dies die Indexierung der Internetseite.

Aber auch die Inhalte der Seiten sollte für die Crawler aufbereitet werden. Da Suchmaschinen zum Beispiel Bilder, Tonaufnahmen oder Videos nicht lesen können, kann als Hilfestellung ein Text im Code über den Inhalt eines Fotos, einer Audiodatei oder Videos hinterlegt werden. So ist es für die Crawler möglich, hinterlegte Fotos, Tondateien und Videos in den richtigen Zusammenhang zum entsprechenden Text zu bringen.

Optimierung außerhalb der Internetseite (Offpage-SEO)

Keine Internetpräsenz wird direkt gefunden. Hier kommen die Optimierungsmaßnahmen außerhalb der Internetpräsenz zum Tragen. Es benötigt Zeit, bis die Suchmaschinen die Webpräsenz aufspüren und indexieren. Hierbei kann aber nachgeholfen werden, indem die Website anhand einer Sitemap, die die grundlegende Struktur der Internetseite enthält, bei den Suchmaschinen angemeldet wird.

Nicht zuletzt gehört Promotion dazu. Eine neue Internetseite hat sicherlich keine so hohe Bedeutung für eine Suchmaschine wie eine ältere und somit schon höher frequentierte Webpräsenz. Linkaufbau, der die Webseite mit wertvollen Backlinks versieht, ist eine Methode, die allerdings stetig an Wichtigkeit verliert, da für Google Links als Rankingfaktoren an Gewicht verlieren. Die Aussagekraft der Inhalte überwiegt und folglich zählen vor allem Methoden, die Inhalte verteilen, eine erheblich wichtigere Stellenwert.

Die Qualität des Contents in Deinen Content Marketing Konzepten gibt den Ausschlag

Suchmaschinen entwickeln sich kontinuierlich weiter und passen sich dem Leseverhalten von Menschen immer stärker an. Die künstliche Intelligenz der Suchmaschinen ist mittlerweile in der Lage, guten von weniger gutem Inhalt zu unterscheiden. Die Technologie ist noch keineswegs perfekt. Gleichwohl ist erkennbar, dass Google & Co Inhalte, die den Usern gefallen, gegenwärtig von größter Bedeutsamkeit sind.

Inhalte sollten für den Leser einen Vorteil mit sich bringen. Fotos sollten extravagant sein, damit sie Interesse verursachen. Videos sollten informativ und fesselnd sein, damit sie bis zum Ende geschaut werden und Texte sollten kurz sein aber aussagekräftig, damit der Leser den Text bis zum Schluss liest. Aber im Wesentlichen ist wertvoller Content derjenige, der den Leser zu einer Handlung animiert, zum Klicken von “Call To Action”-Buttons, zum Teilen und zum Liken.

Aus der Praxis

Fortlaufend wird für mich erkennbar, dass parallel zu Designarbeiten speziell auch die Contentproduktion für effektive Content Marketing Konzepte gesucht ist. Für den Auftraggeber ist es häufig ziemlich bequem, sofern er sich wenig Gedanken darüber machen muss, wo er die Inhalte für seine Medien hernimmt. Der Markt ist gut bestückt mit vielen talentierten Gestaltern und begnadeten Textern. Eine Komposition aus beidem findet man dagegen eher selten.

Meistens kommt es allerdings mehr auf die Botschaft an, die mit einem treffend formulierten Text rüberkommt. Doch der beste Satz ist unnütz, sofern er zu wenig Aufmerksamkeit erregt. Somit ist beides wichtig, Design und Content in Kombination.

Content Marketing Konzepte – Das ist mein Vorschlag an Dich

Bevor wir mit Content Marketing Konzepten einsteigen:

Dein Business ergründen

Erst einmal reden wir über Dein Business oder Ansinnen. Unter Umständen gibt es in Deinem Segment einen großen starke Konkurrenz. Somit müssen wir Dein Alleinstellungsmerkmal herausarbeiten. Frage Dich als erstes:

  • Wobei bist Du besonders gut?
  • Inwiefern ist Dein Angebot unnachahmlich?
  • Welches ist der Nutzen, den Deine Kunden durch Dein Angebot erhalten?

Lege Deine Zielgruppe fest

Du solltest abstecken, wer in Deine Zielgruppe gehört. Dein Angebot ist eventuell gar nicht für Jedermann interessant oder brauchbar. Darum frage Dich:

  • Wem nützt Dein Angebot?
  • Aus welchem Grund soll Deine Zielgruppe speziell auf Dich zukommen?
  • Wann ist der Nutzen Deines Angebots für Deine Zielgruppe am größten?

Festlegen der Vorgehensweise

Welche Handlungen soll Dein Interessent auf Deiner Webpräsenz vornehmen? Bedenke, dass Dein Website-Besucher Dich und Dein Angebot gar nicht kennt. Es ist ja noch keine Vertrauensbasis vorhanden.

Ebendiese Vertrauensbasis muss erst aufgebaut werden. Hierbei ist Content Marketing eine erste Maßnahme. Wenn Du Deiner Zielgruppe unentgeltlich wertvolle Informationen gibst, hat ein Website-Benutzer schon damit einen Nutzen. Geben kommt stets vor Nehmen. Deshalb gibst Du freiwillig etwas von Deinem Wissen preis. Im günstigsten Fall beseitigen Deine Tipps oder Informationen ein Anliegen des Website-Besuchers. Er hat dann einen tatsächlichen Nutzen und dadurch ein positives Erlebnis in Verbindung mit Deiner Website.

Mit Deinem Content Marketing Konzept beginnen

Sofern wir miteinander für Deine Webpräsenz Inhalte erstellen, die einen tatsächlichen Nutzen für den Leser oder Betrachter mit sich bringen, können wir mit diesen Inhalten kosequent und kontinuierlich geeignete Suchbegriffe hinterlegen. Das soll dann umsetzen, dass Deine Onlinepräsenz bei den Suchen nach diesen Keywords auf einer besseren Platzierung erscheint.

Wenn demzufolge ein Besucher zu Dir gelangt, solltest Du mindestens seine E-Mailadresse erhalten. Hierfür entwickeln wir einen sogenannten Leadmagneten, um Aufmerksamkeit zu schaffen und ein Freebie, welche der Besucher als Dankeschön für die Angabe seiner E-Mailadresse erhält.

Wir erforschen, wer tatsächlich kaufbereit ist

Zu Beginn werden Deine Interessenten kostenfrei und ohne Verpflichtung per E-Mail mit wertvollen Informationen versorgt. Ebendiese Informationen müssen im Zusammenhang zu Deinem Angebot stehen. Durch diese Informationen sensibilisieren wir die E-Mailempfänger für Dein Angebot und Situationen, bei denen dieses Angebot eine Lösung ist.

Ich biete Ihnen eine Geschäftsbeziehung mit hoher Zeiteffizienz. Deine Wünsche, Ziele und Vorgaben bilden das Fundament dafür, die Realisierung Deines Projektes ohne übermäßige Mithilfe durchzuführen. Struktur und Zweck sollten eine Einheit bilden.

Interessiert Dich das Thema näher? Dann melde Dich bei mir! Wenn Du redaktionelle Arbeiten schätzt, schau doch mal auf Solide Werte, meinem Blog.

Bildrechte: Michael Sielmon